Das Cicero Konzept

Bereits der römische Philosoph Marcus Tullius Cicero beschrieb in seiner Schrift "de senectute",  wie man alt werden kann, ohne alt zu sein".

Er empfahl vier Ls: "Lachen, Lehren/Lernen, Lieben  und Laufen (Bewegung).

Wir haben deshalb unseren Maßnahmenplan gegen die fünf psychologischen Haupt-Probleme des Alters nach ihm benannt und seine Ls noch zeitgemäß ergänzt.

 Unser Cicero-Konzept widmet sich den folgenden Themen:

  • Bedeutungslosigkeit nach beruflichem "Aus" 
  • Unsichtbarkeit
  • Einsamkeit und leeres Nest-Syndrom
  • Verlustängste und Trauer
  • Altersarmut


Hierzu wollen wir regelmäßige Treffen von Gleichgesinnten anbieten und planen auch eine "Mini-Job"-Vermittlung für arbeitssuchende Rentner auf der Basis ihrer Kompetenzen und Erfahrungen.